Projekt+Verlag Dr. Erwin Meißler

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Handbuch militärisches Fernmeldewesen

Digitale Publikationen (im PDF-Format auf CD-ROM)

+ + Bestand ++ Gliederung ++ Stellenbesetzung ++ Zahlen ++ Fakten + +

Während die bisherigen Publikationen von Hans Georg Kampe die mehr als 100-jährige Formationsgeschichte der Nachrichten-/ Fernmeldetruppen u.a. als Computerpräsentation in chronologischer Abfolge beschreiben, tragen die nun vorliegenden CDs den Charakter digitalisierter Handbücher im PDF-Format.

Auf zwei CDs im PDF-Format sind im Teil III und Teil IV die ereignisreichen Zeiträume 1919-1939 und 1939-1945 dokumentiert.
Auf der CD mit
Teil VI wird das militärische Fernmeldewesen in der DDR bis 1990 beschrieben.

Für die Textteile wurde die Form einer nach Themenkomplexen zusammengefaßten Zeittafel gewählt. Innerhalb dieser führen Links zu Bestandslisten, Schemata, Tabellen, Zeichnungen und Abbildungen, die die jeweilige Textaussage veranschaulichen bzw. dokumentieren.

Die CDs der Teile III und IV enthalten u.a. folgende Themenkomplexe:

  • Die Formationsgeschichte der Nachrichtentruppe, in dem ihr Aufwachsen von 7 Abteilungen der Reichswehr bis zu mehr als tausend verschiedenen Formationen während des Zweiten Weltkrieges erläutert wird. Erfasst sind alle Stäbe, Truppenteile und Einheiten, die im jeweiligen Zeitraum bestanden haben und die - in Abhängigkeit von der Quellenlage - näher dargestellt werden
  • Die Feldpostnummern der Nachrichtentruppe, die nach Strukturgruppen sortiert, in einer besonderen Übersicht (mehr als tausend Nummern) zusammengefaßt sind. (Teil IV)
  • Die Ausbildung und Ausrüstung der Nachrichtentruppe. Diese Themenkomplexe geben einen anschaulichen Überblick über die Vorbereitung der Truppe auf den von der politischen Führung initiierten Krieg und zeigen zahlreiche Geräte der Feldnachrichtentechnik im Detail.
  • Die nachrichtentechnische Sicherstellung der Aufmarschplanungen des Generalstabes des Heeres bis 1939 und ihre praktische Umsetzung in den Feldzügen des nachfolgenden Krieges. Der Einsatz der Nachrichtentruppe wird u.a. anhand von Kartendarstellungen veranschaulicht.
  • Den Ausbau der Feldhauptquartiere in der Vorkriegszeit und ihre Nutzung während des Zweiten Weltkrieges. In dem Zusammenhang sind in einer besonderen Übersicht die bisher ermittelten Deck- (Tarn-)Namen zusammengestellt.
  • Den militärisch bedingten Ausbau der Fernkabelnetze. Dargestellt werden der Ausbau des deutschen Fernkabelnetzes bis zum Ausbruch des Krieges 1939 und die während des Krieges von der Deutschen Reichspost sowohl in Deutschland als auch in den besetzten Gebieten ausgelegten Fernkabel. Eine besonderen Übersicht nennt alle damals existierenden postalischen Fernmeldekabel und ihre wichtigsten Parameter.
  • Eine Darstellung der Ereignisse um den 20. Juli 1944, vordergründig aus nachrichtentechnischer Sicht. Drei führende Nachrichtenoffiziere, die Generale Fellgiebel und Thiele, sowie der Oberst Hahn, mußten ihren Widerstand gegen Hitler mit dem Leben bezahlen. (Teil IV)

Der Teil VI beinhaltet u.a.:

  • die Entwicklungsgeschichte der Nachrichten- und Flugsicherungstruppen der NVA und ihrer Vorläufer der Kasernierten Volkspolizei;
  • die Darstellung der mobilen und stationären Komponente des komplexen Nachrichtensystems der NVA einschließlich der verbunkerten Führungsstellen auf dem Territorium der DDR;
  • Übersichten über die zwischen 1956 und 1990 bestehenden Nachrichtentruppenteile und -einheiten der NVA und ihrer fernmeldetechnischen Ausrüstung.


Die bisher erschienenen Teile lassen erkennen, daß dieses elektronische Handbuch ein wichtiger Beitrag für die militärgeschichtliche Forschung ist und für Historiker und alle an der Geschichte des Fernmeldewesens Interessierten ein leicht zu handhabendes Standard-Nachschlagewerk darstellt.

Nach Fertigstellung wird das Gesamtprojekt aus folgenden Teilen (jeweils eigenständige CDs) bestehen:
Teil I Vorgeschichte und Telegraphentruppe bis 1914
Teil II Die Telegraphentruppe im 1. Weltkrieg 1914-1918
Teil III Das militärische Fernmeldewesen in Deutschland zwischen den Weltkriegen 1919-1939 Bestellen
Teil IV Das militärische Fernmeldewesen Deutschlands im Zweiten Weltkrieg 1939-1945 Bestellen
Teil V Die Funkaufkärung des Heeres 1914-1945
Teil VI Das militärische Fernmeldewesen der DDR bis 1990 Bestellen

Hans Georg Kampe:
Geschichte des militärischen Fernmeldewesens in Deutschland - Handbuch im PDF-Format in mehreren Teilen
Preis je CD: 12,50 EUR




Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü